Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin. www.dzne.de

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

Code: 4056/2022/7

Im Rahmen des Imaging Netzwerks (iNET) des DZNE suchen wir am Standort Magdeburg eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in mit Erfahrung in der Bildgebung mittels Magnetresonanztomografie (MRT). Das iNET ist ein Verbund der bildgebenden MRT-Einrichtungen innerhalb des DZNE und seiner Partnereinrichtungen zur Unterstützung der Durchführung der multizentrischen MRT-Studien des DZNE.


Ihre Aufgaben

  • MRT-Auswertung (3D-T1, RS/fMRI, ASL, QSM), Automatisierung
  • Evaluierung neuer MRT-Methoden, Entwicklung geeigneter Protokolle
  • Aufbau einheitlicher Umgebungen für funktionelle Experimente an den Partnereinrichtungen
  • Pilotierung funktioneller Experimente, Pilotierung der Auswertungen der Messergebnisse
  • Homogenisierung, Koordination und Kommunikation von Bildgebungsprotokollen zwischen den Partnereinrichtungen
  • Regelmäßige Qualitätssicherung der erhobenen MRT-Datensätze, Automatisierung der Qualitätssicherungsprozess
  • Veröffentlichung in Fachzeitschriften
  • Erstellung und Pflege von SOPs

Ihr Profil

  • Diplom oder Master in Physik, Psychologie, Biologie, Neurowissenschaften, medizinischer Informatik, Medizintechnik o.ä.
  • Fundierte Kenntnisse der MRT-Bildgebung
  • Erfahrung bei der Durchführung von MRT-Messungen, Auswertung von MRT-Daten und funktionellen Experimenten
  • Kenntnisse im Umgang mit Matlab, Linux
  • Grundlegende Programmierkenntnisse
  • Kommunikation mit Partnerstandorten sowie Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Sehr gute Deutschkenntnisse sowie gute Englischkenntnisse

 

Wir bieten

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägten Umfeld bearbeitet
  • Breiten Raum für die persönliche Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Gezielte Personalentwicklung
  • Eine zunächst bis zum 31.12.2023 befristete Position mit der Option auf Verlängerung
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund)
Hier bewerben

Standort

Magdeburg

Ihr Ansprechpartner

Dr. Janine Siegfried

Stellenumfang

Vollzeit, Teilzeit

Befristung

2 Jahre, Verlängerung möglich

Vergütung

gem. TVöD Bund

Bewerbungsfrist

30.09.2022

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir weisen darauf hin, dass für Sie als Mitarbeiter (m/w/d) des DZNE Magdeburg die einrichtungsbezogene Impfpflicht gegen das COVID-19 Virus gemäß § 20a Infektionsschutzgesetz gilt.