Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin. www.dzne.de

SAP-Applikationsbetreuer (m/w/d)

Code: 1272/2024/1

Für die Unterstützung von Wissenschaft und Verwaltung mit leistungsfähigen IT-Services ist die Abteilung Informationstechnik mit Sitz in Bonn verantwortlich. Wir suchen Sie zur Unterstützung unseres Teams.


Ihre Aufgaben

  • Betreuung unserer SAP-Anwendungen (S4/Hana und Ariba) mit den Kernmodulen FI, FI-AA, MM, CO, PSM sowie der jeweils betroffenen Prozesse
  • Usermanagement mit Berechtigungs- und Rollenverwaltung
  • Customizing
  • Aufgaben aus dem Bereich SAP Basis (Systemvermessung, Systemkopie, Upgrade …) in Zusammenarbeit mit unserem Hosting-Partner
  • Ad-hoc Problembehandlung
  • Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen bei der Optimierung und Weiterentwicklung unserer Prozesse 
  • aktive Mitarbeit und Unterstützung innerhalb spannender Projekte im SAP Umfeld

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung (Bachelor) oder erfolgreich abgeschlossene relevante Ausbildung oder anderweitig erworbene entsprechende Fachkenntnisse mit einschlägiger Berufserfahrung im SAP Umfeld
  • (Erste) fundierte Kenntnisse in mehreren der genannten SAP-Module (bzgl. Anwendung und Customizing)
  • Gute Kenntnisse der Funktion und der Komponenten einer typischen SAP Systemlandschaft (Transportwesen, Schnittstellen, Lizenzen, etc.)
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Engagement, Teamgeist sowie Kontaktfreude und Kommunikationstalent

Wir bieten

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer internationalen Forschungseinrichtung, die Themen im Bereich der Gesundheitsforschung bearbeitet
  • Modernes Ambiente, Arbeitsplatz mit einer hochwertigen technischen Ausstattung sowie sehr gute Arbeitsbedingungen in einem engagierten und harmonischen Team
  • Breiten Raum für die persönliche Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch unsere gezielten Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Flexible Arbeitszeiten für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD – Bund) 
Hier bewerben

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Frau Dr. Janine Lücke

Stellenumfang

Vollzeit/Teilzeit

 

Vergütung

gem. TVöD Bund

Bewerbungsfrist

26.02.2024

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.