Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin. www.dzne.de

Fördermittel Manager (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit

Code: 1276/2024/1

Unsere Mission

Das Grant Office des DZNE unterstützt den Vorstand in der Entwicklung und Umsetzung der kurz- und langfristigen konzeptionellen Planung durch die strategische Beteiligung an Drittmittel-Ausschreibungen und die Administration von extern finanzierten Förderprojekten nationaler sowie internationaler Geldgeber. Das Kernziel des Grant Office besteht darin, die DZNE Wissenschaftler hinsichtlich Fördermöglichkeiten bei der Einwerbung von Drittmitteln individuell zu beraten und beim Verwaltungsaufwand sowohl während der Antragstellung wie auch der Projektdurchführung zu entlasten.

Als Fördermittelmanager*in tragen Sie zur Mission des Grant Office bei, indem Sie eigenverantwortlich die administrative Betreuung von bewilligten Forschungsprojekten übernehmen.  


Ihre Aufgaben

  • Eigenverantwortliche termingerechte Berichterstattung: Sie begleiten die Ihnen übertragenen Projekte von der Erstellung der finanziellen Zwischenberichte bis zum rechnerischen Projektabschluss auf Basis der Regularien der unterschiedlichsten Geldgeber (national, EU und international/öffentlich und privat).
  • Strategische Verantwortung: Sie erhalten die langfristige Liquidität des DZNE durch regelmäßige und bedarfsgerechte Mittelanforderungen im Rahmen der Bestimmungen der Förderer.
  • Zentrale Kommunikationsschnittstelle: Sie koordinieren jegliche administrative Kommunikation zwischen Fördermittelgeber, Wissenschaftlern, externen Kooperationspartnern und relevanten DZNE-internen Abteilungen und sind die zentrale Ansprechperson für die von Ihnen betreuten Projekte.
  • Beratung der Wissenschaftler: Sie beraten die Wissenschaftler während der gesamten Projektlaufzeit zu allen administrativen und finanziellen Fragen im Rahmen der jeweiligen zuwendungsrechtlichen Förderregularien.
  • Sicherstellung von Prüfsicherheit: Sie gewährleisten eine verlässliche sowie prüfsichere Dokumentation und Pflege der digitalen und physischen Projektakten und stehen bei externen Audits der Ihnen übertragenen Forschungsprojekte zur Verfügung.
  • Zukunftsfähige Weiterentwicklung: Durch Ihre konstruktiven, proaktiven Beiträge zur Gestaltung interner Abläufe innerhalb des Grant Office und/oder mit anderen DZNE-internen Abteilungen tragen Sie zur weiteren Entwicklung einer zukunftsfähigen Verwaltung bei.
  • Unterstützung bei sonstigen allgemeinen kaufmännischen Tätigkeiten

Ihr Profil

  • Sie haben einen Bachelorabschluss in einem wirtschafts- oder verwaltungswissenschaftlich geprägten Studiengang, oder eine vergleichbare Qualifikation und besitzen eine ausgeprägte Zahlenaffinität.
  • Sie haben möglichst bereits Erfahrung mit betriebswirtschaftlichen Prozessen.
  • Sie sollten gerne und effektiv im Team arbeiten sowie starke kommunikative und organisatorische Fähigkeiten besitzen.
  • Sie bringen optimaler Weise Kenntnisse im Haushalts- und Zuwendungsrecht sowie Erfahrung in der Finanzadministration von nationalen und internationalen Drittmittelprojekten mit oder die Bereitschaft, sich in diese Fachbereiche einzuarbeiten.
  • Aufgrund der internationalen Besetzung im Forschungsbereich sollten Sie nicht nur die deutsche, sondern auch die englische Sprache in Wort und Schrift beherrschen.
  • Sie haben gute Kenntnisse in MS Office und idealerweise erste Praxiserfahrung mit SAP.
  • Sie sind zuverlässig, arbeiten gerne selbstständig und lösungsorientiert.
  • Berufsanfänger mit rascher Auffassungsgabe und dem Willen, sich in die genannten Aufgabengebiete einzuarbeiten, werden ausdrücklich ermuntert sich zu bewerben.

Wir bieten

  • Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die sich Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und international geprägtem Umfeld widmet.
  • Persönliche und fachliche Entwicklungs­möglichkeiten durch ein umfassendes Fortbildungsangebot.
  • Einen modernen, attraktiven Arbeitsplatz mit State-of-the-art Infrastruktur.
  • Eine konstruktive und freundliche Zusammenarbeit im Team und die Möglichkeit zur selbständigem Gestaltung der Aufgabenerledigung.
  • Optionen zur Realisierung familienfreundlicher und flexibler Arbeitsbedingungen (z.B. flexible und mobile Arbeitsformen)
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund) mit ergänzender Altersvorsorge (VBL) und einer Jahressonderzahlung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Autoparkplätze im unmittelbaren Umfeld/Jobticket-Optionen
  • Eine zunächst für 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit zur Entfristung.
Hier bewerben

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Dr. Uta Straßer Tel. +49 228 43302 120

Stellenumfang

Vollzeit/Teilzeit

 

Vergütung

gem. TVöD Bund

Bewerbungsfrist

20.02.2024

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.