Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin. www.dzne.de

Zentrumsmanager (m/w/d)

Code: 1061/2022/4

In Bonn wird die Rheinland Studie durchgeführt, eine großangelegte, bevölkerungsbasierte Langzeitstudie, www.rheinland-studie.de. Ziel dieser epidemiologischen Studie ist die Erforschung von Präventionsmöglichkeiten und präklinischen Biomarkern neurodegenerativer und neuropsychiatrischer Erkrankungen sowie die Untersuchung normaler und pathologischer Gehirnstruktur und -funktion über den Lebensverlauf bei Erwachsenen. Die Infrastruktur dieser einzigartigen Studie umfasst zwei Rekrutierungszentren, jedes mit modernster Ausstattung für umfassende Gesundheitsuntersuchungen einschließlich Magnetresonanztomographen (MRT), dem Zugang zu einer modernen Biomaterialbank sowie zu großen Datenspeichern und Rechenkapazitäten. Die Studie wird in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen akademischen und anderen wissenschaftlichen Partnern geführt.


Ihre Aufgaben

Als Zentrumsmanager sind Sie für die administrative und organisatorische Leitung zweier Untersuchungszentren der Rheinland Studie verantwortlich. Dies inkludiert:

  • Organisation, Koordination und Sicherstellung der Abläufe in den Untersuchungszentren
  • Erstellung von Dienstplänen, Personal- und Urlaubsplanung sowie Unterstützung bei der Workflowplanung
  • Planung und Organisation von Trainingsmaßnahmen und Zertifizierungen der Studienassistenzen
  • Supervision der Studienassistenzen
  • Durchführung von Jahresgesprächen und Unterstützung in der Erstellung von Arbeitszeugnissen
  • Durchführung von Bewerbungsgesprächen
  • Bestellmanagement
  • Allgemeine Qualitätssicherung der Rheinland Studie und des Untersuchungszentrums
  • Ansprechpartner für die Wissenschaftler und das Management-Team der Rheinland Studie
  • Regelmäßiges Reporting im Rahmen der Teilnahme am Steering Team Meeting
  • Ansprechpartner für Probanden
  • Gegebenenfalls unterstützende Durchführung verschiedener physiologischer und medizinischer Untersuchungen an Probanden nach standardisierten Protokollen

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger oder vergleichbare Ausbildungen
  • Wünschenswert abgeschlossenes Studium als Gesundheitsmanager B.Sc. oder Studium der Pflegewissenschaften oder vergleichbares Studium im Gesundheitswesen
  • Einschlägige Erfahrung (mindestens 3 Jahre) in der Führung eines großen Teams im Gesundheitswesen (bspw. Studienzentren, Rehazentren, Stationsleitungen etc.)
  • Herausragende Sozialkompetenz und ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Probanden- und Dienstleistungsorientierung auch bei hoher Arbeitsbelastung
  • Sehr gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität und hohes Maß an Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
  • Analytisches und konzeptionelles Denkvermögen sowie selbstständige, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise auf höchstem Qualitätsstandard
  • Gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere Excel und andere MS Office-Anwendungen
  • Flexibilität in Bezug auf die Arbeitszeiten; diese richten sich nach den Öffnungszeiten der Untersuchungszentren

 

Wir bieten

Als Mitarbeiter in der Rheinland Studie bieten wir Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz in einem interdisziplinären und dynamischen Team sowie die Möglichkeit an einem spannenden Forschungsprojekt mit Langzeitperspektive mitzuwirken. Darüber hinaus bieten wir die Möglichkeit zu regelmäßigen Fortbildungen im Rahmen Ihrer Funktion als Zentrumsmanager.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist aber möglich.

Wichtig: Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Urkunden und Arbeitszeugnisse) in nur einem PDF-Dokument hochgeladen werden.

 

Hier bewerben

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Monique Breteler

Stellenumfang

Vollzeit

Befristung

2 Jahre, mit Option auf Entfristung

Vergütung

gem. TVöD-Bund

Bewerbungsfrist

10.07.2022

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.