Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Zentrum der Spitzenforschung zu Erkrankungen des Nervensystems.

An 10 Standorten in Deutschland arbeiten rund 1.200 Mitarbeitende gemeinsam an neuen Ansätzen, um Krankheiten wie Alzheimer, Parkinson und ALS besser zu verstehen und wirksam bekämpfen zu können. 

Das ist unser Ziel – vielleicht bald auch Ihres? Werden Sie Teil des DZNE und unterstützen Sie uns bei der Verwirklichung unserer Forschungsstrategie!

Mitarbeiter (m/w/d) IT-Support

Code: 1301/2024/3

Das DZNE ist ein interdisziplinäres Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren und betreibt an seinem Hauptsitz in Bonn zentrale IT-Services, die die Infrastruktur und Dienste für das gesamte Forschungszentrum an zehn Standorten in Deutschland bereitstellen und auf die Bedürfnisse der Wissenschaftler und der Verwaltung eingehen. Sie verstärken das IT-Support-Team in Bonn und leisten qualifizierten technischen Support für alle DZNE-internen Anwender.


Ihre Rolle im Detail

  • Installation und Wartung von Computern, Laptops, Druckern und mobilen Geräten mit verschiedenen (Windows, MacOS).
  • Helpdesk-Management (unter Verwendung unseres Ticketsystems) einschließlich Benutzeranfragen und Störungsmeldungen.
  • Analysieren, Lösen und Dokumentieren von Problemen per Telefon, Mail und Remote-Funktion.
  • Verfolgung von Problemen, Sicherstellung der Einhaltung von Service Levels und Weiterleitung von Störungsberichten an nachgelagerte Helpdesk-Funktionen sowie Sammlung aller Vorabinformationen zu Problemen, die eine fachkundigere Untersuchung und Intervention des Second Level Supports erfordern.
  • Beratung unserer Kunden zu neuen Diensten und Technologien.
  • Management des Software-Release-Prozesses sowie Unterstützung der Standardsoftware.
  • Dokumentieren bekannter Probleme und Präsentieren dieser Probleme vor dem Team.

Ihre Qualifikationen

 

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung oder Studium im Bereich Informatik und Praxiserfahrung im IT- und Supportbereich.
  • Sie sind vertraut mit der aktuellen Hard- und Software (MS Office, Windows (7)/10, MacOS, PCs, Notebooks, Smartphones, Drucker, Veranstaltungs- und Präsentationstechnik).
  • Sie haben Freude am Umgang mit Kunden und verfügen über ausgezeichnete Kommunikations- und Servicefähigkeiten.
  • Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen in den Bereichen Benutzerkontenverwaltung und Verzeichnisdienste (AD/LDAP), Softwareverteilung, Netzwerke, Telekommunikation und im Umgang mit einem Ticketsystem gesammelt.
  • Sie bringen eine eigenverantwortliche, ergebnis- und zielorientierte Arbeitsweise mit und treten jederzeit professionell auf.
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, Engagement und Freude am aktiven Kundenkontakt runden Ihr Profil ab.
  • Gute Kenntnisse der deutschen Sprache und Grundkenntnisse in der englischen Sprache

Was unsere Mitarbeitenden schätzen

 

  • Die Chance, etwas zu bewegen und an der Entwicklung unserer Forschungseinrichtung federführend beteiligt zu sein
  • Individuelle und auf Sie zugeschnittene Personalentwicklungsmaßnahmen – Entwicklung im Fokus!
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement – Weil uns Ihre Gesundheit wichtig ist!
  • Flexible Arbeitszeiten (z.B. Homeoffice Möglichkeiten und Gleitzeit) – Damit Ihr Beruf zu Ihrem Leben passt!
  • Attraktive Konditionen nach Tarifvertrag – Sozialleistungen, faire Vergütung und betriebliche Altersvorsorge
  • Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Position - Mit der Option auf Entfristung.
  • Eine familienbewusste Unternehmenspolitik – Weil wir wissen, dass Familie wichtig ist!
  • Die Möglichkeit auf ein vergünstigtes Job- und Deutschlandticket – Für eine stressfreie Anreise!
  • Eine individuelle Einarbeitung, zugeschnitten auf Ihre persönlichen und beruflichen Erfahrungen, angefangen mit unserem Onboardingprogramm – Für den perfekten Einstieg in Ihre neue berufliche Herausforderung am DZNE!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Hier bewerben

Standort

Bonn

Bewerbungsfrist

10.07.2024

 

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.