Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin. www.dzne.de

Klinischer Monitor (m/w/d)

Code: 1128/2022/8


Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung klinischer Studien
  • Dokumentarische Unterstützung bei der Erstellung von standardisierten Protokollen sowie Dokumentation von Prozessen (SOPs)
  • Erstellung studienspezifischer Monitoring Manuale
  • Durchführung regelmäßiger Monitoring Visiten an den Studienzentren (Pre-Study, Initierung, Regelbesuche und Close-Out)
  • Prüfung der Einhaltung regulatorischer Prozessen sowie der Vollständigkeit der erforderlichen Dokumente
  • Prüfung der erteilten Einwilligungen der Studienteilnehmer
  • Dokumentation von Inhalt und Ergebnissen der On-Site Besuche in standardisierter Form
  • Prüfung der Daten auf Plausibilität und Qualität im Rahmen des Off-Site Monitorings und Nachverfolgung resultierender Queries
  • Kommunikation der Besonderheiten an die Studienleitung und die Leitung der Klinischen Forschungsplattform
  • Bindeglied zwischen Projektmanagement und den Studienteams auf lokaler und nationaler Ebene für die klinischen Studien des DZNE
  • Unterstützung bei der Erstellung von Studien-Reports
  • Unterstützung bei der Entwicklung elektronischer CRFs (eCRFs) im Rahmen der Validierung
  • Unterstützung des Qualitätsmanagements in den Bereichen RBQM (Risk Based Quality Management, Clinical Trials Regulation EU 536/2014) und Dokumentenlenkung

 

 

Ihr Profil

  • Einschlägige Erfahrung im Rahmen des klinischen Monitorings
  • Kenntnis regulatorischer Vorgaben sowie nationaler und internationaler Richtlinien und den damit verbundenen Anforderungen nach ICH-GCP, AMG, MDR (EU Medizinprodukteverordnung)
  • Effektives Zeitmanagement
  • Reisebereitschaft
  • Vertiefte Kenntnisse im Umgang mit Standardsoftware (MS-Office)
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamgeist, Kommunikationsfähigkeit und Methodentreue
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten sowie Eigeninitiative und organisatorisches Geschick

Wir bieten

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägtem Umfeld bearbeitet
  • Gezielte und umfassende Personalentwicklung
  • Optionen zur Realisierung familienfreundlicher und flexibler Arbeitsbedingungen
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Position
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD – Bund)
  • Betriebliche Altersvorsorge, Gesundheitsmanagement
Hier bewerben

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Dr. Annika Spottke

Stellenumfang

full-time

Befristung

zunächst 2 Jahre

Vergütung

gem. TVöD Bund

Bewerbungsfrist

15.10.2022

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir weisen darauf hin, dass für Sie als Mitarbeiter (m/w/d) des DZNE in Bonn die einrichtungsbezogene Impfpflicht gegen das COVID-19 Virus gemäß § 20a Infektionsschutzgesetz gilt.