Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin. www.dzne.de

Koordinator im Labormanagement (m/w/d)

Code: 1144/2022/10

in Vollzeit für 14 Monate im Rahmen einer Elternzeitvertretung


Ihre Aufgaben

  • Koordination von Wartungs- und Reparaturarbeiten an Laborgeräten: Einholen von Angeboten, Auslösen von Bestellprozessen für Waren und Dienstleistungen, Organisation und Begleitung von Technikereinsätzen, Prüfung der vertraglich geschuldeten Leistungen, Terminkoordination, Erstellen von Tabellen und Schriftsätzen
  • Interne Abstimmungen mit den Abteilungen Gebäudemanagement, Arbeitssicherheit, IT sowie mit den Forschungsgruppen zu Fragen des Laborbetriebs
  • Pflege einer Datenbank mit Laborgeräten innerhalb eines Labor-Informations-Management-Systems (LIMS, Software LabCollector): Inventarisierung von Laborgeräten, Erfassung von Wartungsberichten, Pflege der Nutzeraccounts, Betreuung eines Online-Kalenders zur internen Buchung von Laborgeräten
  • Ausbau und Pflege eines bestehenden Monitoring-Systems (Testo Saveris 1) zur Temperaturüberwachung wissenschaftlicher Proben: Auswahl, Bestellung und Einbindung der Testo Komponenten in die bestehende Netzwerk-Infrastruktur (Ethernet) sowie in die räumliche Laborstruktur, Anlegen von Alarmempfängern und Alarmparametern, Softwareupdates
  • Gelegentlich kleinere Reparaturen/Troubleshooting und Dekontamination von Laborgeräten

Ihr Profil

  • Naturwissenschaftliches Studium (z.B. Bachelor in Biologie) oder Ausbildung (z.B. als BTA, CTA, Laborant)
  • Praktische Laborerfahrung idealerweise in biologischen Laboren der Sicherheitsstufen S1 und S2
  • Gute Kenntnisse in den Bereichen Labortechnik, Arbeitssicherheit sowie im Umgang mit externen Dienstleistern
  • Hohe IT-Affinität und idealerweise grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Netzwerke, Server und Datenbanken (SQL)
  • Erfahrungen mit LIMS und Testo Saveris 1 von Vorteil
  • Gute Kenntnisse der MS Office Software, insbesondere MS Excel oder vergleichbarer Software
  • Gutes Zeitmanagement und Fähigkeit, selbstständig zu arbeiten und die eigenen Ergebnisse auf Plausibilität zu prüfen
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

Wir bieten

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägten Umfeld bearbeitet
  • Gezielte und umfassende Personalentwicklung
  • Optionen zur Realisierung familienfreundlicher und flexibler Arbeitsbedingungen
  • Eine zunächst auf 14 Monate befristete Position im Rahmen einer Elternzeitvertretung
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD – Bund)
  • Betriebliche Altersvorsorge, Gesundheitsmanagement

Die Sichtung der Bewerbungen beginnt direkt nach Eingang. Bitte geben Sie Ihre Gehaltsvorstellungen und das mögliche Eintrittsdatum in der Bewerbung an.

Hier bewerben

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Dr. Max Koistinen

Stellenumfang

full-time

Befristung

befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung

Vergütung

gem. TVöD-Bund

Bewerbungsfrist

15.12.2022

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir weisen darauf hin, dass für Sie als Mitarbeiter (m/w/d) des DZNE Bonn die einrichtungsbezogene Impfpflicht gegen das COVID-19 Virus gemäß § 20a Infektionsschutzgesetz gilt.