Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin. www.dzne.de

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Code: 4058/2022/12

Im Rahmen des Imaging Netzwerks (iNET) des DZNE suchen wir am Standort Magdeburg einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) mit Erfahrung in der Bildgebung mittels Magnetresonanztomografie (MRT). Das iNET ist ein Verbund der bildgebenden MRT-Einrichtungen innerhalb des DZNE und seiner Partnereinrichtungen zur Unterstützung der Durchführung der multizentrischen MRT-Studien des DZNE.


Ihre Aufgaben

  • Großzügige und vielfältige Unterstützung in der klinischen Forschung
  • Involviert in verschiedenen multizentrischen MRT-Studien (Gehirn-Bilddaten, strukturell/funktionell)
  • Management von fMRT-Experiment - Ressourcen
  • Erstellen von „Standard Operating Procedures“ und Checklisten für MRT-Scans
  • Ausliefern neuer MRT-Sequenzen an teilnehmende Standorte
  • Bei Bedarf: Schulung neuer Mitarbeiter vor Ort
  • Klärungshilfe für Fragen des Datenmanagements
  • Kommunikation mit teilnehmendem Klinikpersonal
  • Feedbackschleife zu MRT-Qualität aufrechterhalten
  • Neue Konzepte ausarbeiten zum Networking
  • Validierung neuer Soft- und Hardware über Standorte hinweg
  • Administration von Bilddaten-Archivierungsserver

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung/Studium der Informatik mit gutem Ergebnis
  • Erweiterte Kenntnisse mit Python (2.8 und 3.7 - Version)
  • Grundkenntnisse Shellskripte/Linuxbetriebssystem für Crontabs o.ä.
  • Die Arbeit erfolgt sowohl in einer Linuxdistribution (FSL-Kenntnisse von Vorteil), als auch in Windows (Office Grundlagen benötigt)
  • Kenntnisse von DICOM-Daten / MRT-Standards wird gewünscht
  • Kommunikationsfreude und Problemlösungsorientierung
  • Dienstreisebereitschaft; Auftreten: nur 5% der Zeit (vorranging nach Bonn)
  • Organisatorisches Geschick, um die Datenmenge zu überschauen
  • Grundlegendes Verständnis vom Datenschutz wird wegen sensibler Patientendaten vorausgesetzt  

Wir bieten

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägten Umfeld bearbeitet
  • Breiten Raum für die persönliche Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Gezielte Personalentwicklung
  • Eine zunächst bis zum 31.12.2023 befristete Position mit der Option auf Verlängerung
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund) 
Hier bewerben

Standort

Magdeburg

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Emrah Düzel

Stellenumfang

Vollzeit/Teilzeit

Befristung

befristet

Vergütung

gem. TVöD-Bund

Bewerbungsfrist

15.02.2023

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.