Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin. www.dzne.de

Mitarbeiter (m/w/d) Finanzen und Haushaltsmanagement

Code: 1267/2023/12

in Vollzeit oder Teilzeit für die Abteilung Finanzen und Haushaltsmanagement.

Die Abteilung Finanzen und Haushaltsmanagement ist mit 11 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verantwortlich für die Gestaltung und Umsetzung der Finanzprozesse am DZNE.


Ihre Aufgaben

  • Gesamter Bereich des Haushaltsmanagements einer Großforschungseinrichtung
  • Mitwirkung bei der Erstellung des jährlichen Wirtschaftsplans
  • Vorbereitung von Gremiensitzungen
  • Liquiditätsmanagement
  • Maßgebliche Beteiligung an der Erstellung des kameralen Jahresabschlussberichts
  • Mitarbeit bei weiteren Reports
  • Ansprechpartner für Einzelfragen des öffentlichen Haushaltsrechts
  • Zusammenarbeit mit der Referentin Haushaltsmanagement bei vielfältigen Themen
  • Mitwirkung in Projekten

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes, betriebswirtschaftliches oder verwaltungswirtschaftliches Fachhochschul- oder Universitätsstudium mit dem Schwerpunkt öffentliches Haushaltsrecht oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Im Umgang mit den MS Office Anwendungen, insbesondere Excel und PowerPoint, sind Sie sehr versiert.
  • Gute Kenntnisse in den SAP S/4 HANA Modulen FI und CO werden vorausgesetzt; Kenntnisse in den Modulen MM, PSM und IM sind wünschenswert.
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind von Vorteil.
  • Sie zeichnen sich durch Ihre ausgeprägte Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit und einem hohen Maß an analytischem Denkvermögen und verbindlichen Umgangsformen aus.
  • Eine sehr systematische, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise, verbunden mit hohem Engagement und der Offenheit für wechselnde Aufgaben, runden Ihr Profil ab.
  • Einschlägige Berufserfahrung im Bereich öffentliche Verwaltung ist von Vorteil.

Wir bieten

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer modernen Forschungseinrichtung, die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägtem Umfeld bearbeitet
  • Gezielte und umfassende Personalentwicklung wie z.B.  attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Optionen zur Realisierung familienfreundlicher und flexibler Arbeitsbedingungen (z.B. flexible und mobile Arbeitsformen)
  • Ausgeprägte Familienfreundlichkeit mit einer Zertifizierung nach dem Audit berufundfamilie
  • Unterstützung bei der Suche nach einem Betreuungsplatz für Ihr Kind/Ihre Kinder
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Autoparkplätze im unmittelbaren Umfeld/Jobticket-Optionen
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD – Bund)
  • Betriebliche Altersvorsorge

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Hier bewerben

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Frau Gabriele Scholz

Stellenumfang

Vollzeit/Teilzeit

Befristung

Vergütung

gem. TVöD Bund

Bewerbungsfrist

01.03.2024

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.