Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE) ist die einzige außeruniversitäre Forschungseinrichtung, die sich dem Thema Demenz und all seinen Facetten sowie weiteren neurodegenerativen Erkrankungen über das gesamte Spektrum der Grundlagenforschung über Humanstudien bis hin zu Pflege-/Versorgungsforschung widmet.  Das DZNE steht dabei für Exzellenz in Forschung und Wissenschaftsmanagement, Translation von Forschungsergebnissen in die Anwendung, Interdisziplinarität und Internationalisierung. Es ist eine Einrichtung in der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Mit über 1000 Beschäftigten aus 55 Nationen, auf10 Standorte verteilt, zählt das DZNE national wie auch international zu einer der führenden Forschungseinrichtungen auf seinem Forschungsgebiet.

Gruppenleiter (m/w) „IT-Systems“

Code: 1598/2018/9

Für die Bereitstellung der notwendigen IT-Dienste für Wissenschaft und Verwaltung ist die Abteilung IT mit Sitz in Bonn verantwortlich. Der Bereich IT-Systems stellt die Basisinfrastruktur (Netz, Server etc.) für alle IT-Dienste des DZNE bereit.


Ihre Aufgaben

  • Fachliche und disziplinarische Führung sowie Weiterentwicklung der Gruppe IT-Systems mit den Bereichen Rechenzentrumsbetrieb, Betrieb von Servern (Windows, Linux) und Basisapplikationen, Datennetz, Telefonie und Identity-Management
  • Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der IT-Infrastruktur in einer Hochverfügbarkeitsumgebung
  • Stetige Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur auf Basis der sich wandelnden Bedürfnisse
  • Unterstützung und Optimierung der IT-Beschaffungsprozesse sowie Steuerung von externen Lieferanten und Dienstleistern
  • Mitwirkung bei der Etablierung eines IT-Sicherheitsmanagements
  • Eigenverantwortliche Planung, Durchführung und Steuerung komplexer, auch interdisziplinärer Projekte
  • Mitwirkung bei der strategischen Weiterentwicklung der IT des DZNE

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium in einem IT-nahen Fach (Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Physik etc.) und mehrjährige praktische Erfahrung im IT-Betrieb
  • Sie haben erste Erfahrungen in der Mitarbeiterführung gesammelt
  • Aktuelle Methoden des Projekt- und Prozessmanagements sind Ihnen ebenso vertraut wie aktuelle IT-Technologien
  • Sie haben eine hohe Kunden-, Team- und Serviceorientierung und verfügen über exzellente Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
  • Analytisches Denken und ein ausgeprägtes Abstraktionsvermögen gehören zu Ihren Stärken
  • Sie bringen die Fähigkeit mit, ein Service-Team zu motivieren und weiterzuentwickeln
  • Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, hohes Engagement, selbständige Arbeitsweise und Spaß am aktiven Kundenkontakt runden Ihr Profil ab

Wir bieten

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägten Umfeld bearbeitet
  • Breiten Raum für die persönliche Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 
  • Gezielte Personalentwicklung
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD – Bund)

 

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Martin Wimmer

Stellenumfang

Vollzeit

Befristung

Vergütung

gemäß TVöD Bund

Bewerbungsfrist

31.10.2018

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.