Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE) ist die einzige außeruniversitäre Forschungseinrichtung, die sich dem Thema Demenz und all seinen Facetten sowie weiteren neurodegenerativen Erkrankungen über das gesamte Spektrum der Grundlagenforschung über Humanstudien bis hin zu Pflege-/Versorgungsforschung widmet.  Das DZNE steht dabei für Exzellenz in Forschung und Wissenschaftsmanagement, Translation von Forschungsergebnissen in die Anwendung, Interdisziplinarität und Internationalisierung. Es ist eine Einrichtung in der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Mit über 1000 Beschäftigten aus 55 Nationen, auf10 Standorte verteilt, zählt das DZNE national wie auch international zu einer der führenden Forschungseinrichtungen auf seinem Forschungsgebiet.

Facharzt (m/w) für Nuklearmedizin

Code: 4029/2018/1

Zur Verstärkung unseres Teams am MR-PET suchen wir ab sofort einen Facharzt für Nuklearmedizin bzw. Arzt mit Fachkunde nach StrSchV im Fachkundegebiet Organbezogene Diagnostik (N3) für das Zentralnervensystem in Vollzeit.


Ihre Aufgaben

  • Nuklearmedizinische Bildgebung, insbesondere:
  • Durchführung simultaner Magnetresonanz- und Positronenemissionstomografie-Untersuchungen
  • Injektionen zur Bildgebung (Radiopharmaka)
  • Probandenvorbereitung (Aufklärung und Studieneinschluss)
  • Wissenschaftliche Mitarbeit bei der Planung und Durchführung unserer Bildgebungsstudien
  • Hilfestellung bei der Antragstellung für Studien beim Bundesamt für Strahlenschutz
  • Übernahme der Funktion des medizinischen Strahlenschutzbeauftragten nach StrSchV und Richtline StrSch id Medizin
  • Unterstützung unserer Ärzte in der gemeinschaftlich von der Neurologie des Universitätsklinikum Magdeburg und uns betriebenen Gedächtnisambulanz im DZNE Magdeburg bei Studie

Ihr Profil

Sie sind Facharzt für Nuklearmedizin. Alternativ sind Sie Facharzt einer anderen Fachrichtung (bevorzugt Neurologie, Neuroradiologie oder Radiologie) und besitzen die Fachkunde nach StrSchV zur organbezogenen Diagnostik des Zentralnervensystems.

 

Zusätzlich verfügen Sie über:

  • Erfahrung in der MRT-Bildgebung
  • einen sorgfältigen, selbständigen und kooperativen Arbeitsstil
  • Kenntnisse in der Auswertung von PET-Daten (z.B. Evaluierung 18F-FDG-Uptake im Gehirn)
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Organisationstalent, Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
  • Erfahrung bei der Planung oder Durchführung klinischer Studien
  • Anwendungsbereite Kenntnisse der GCP-V
  • Interesse an wissenschaftlicher Forschung

Wir bieten

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägten Umfeld bearbeitet
  • Breiten Raum für die persönliche Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Gezielte Personalentwicklung
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Position
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD – Bund)

 

Standort

Magdeburg

Ihr Ansprechpartner

Frau Dr. Janine Siegfried

Stellenumfang

Vollzeit

Befristung

2 Jahre

Vergütung

gemäß TVöD Bund

Bewerbungsfrist

28.02.2018

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.