Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE) ist die einzige außeruniversitäre Forschungseinrichtung, die sich dem Thema Demenz und all seinen Facetten sowie weiteren neurodegenerativen Erkrankungen über das gesamte Spektrum der Grundlagenforschung über Humanstudien bis hin zu Pflege-/Versorgungsforschung widmet.  Das DZNE steht dabei für Exzellenz in Forschung und Wissenschaftsmanagement, Translation von Forschungsergebnissen in die Anwendung, Interdisziplinarität und Internationalisierung. Es ist eine Einrichtung in der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Mit über 1000 Beschäftigten aus 55 Nationen, auf10 Standorte verteilt, zählt das DZNE national wie auch international zu einer der führenden Forschungseinrichtungen auf seinem Forschungsgebiet.

Leiter (m/w) Gebäudemanagement (TGM und IGM)

Code: 1561/2018/5


Ihre Aufgaben

  • Sicherstellung und Koordination von technischen Projekten sowie ständige Analyse, Vereinheitlichung und Optimierung der Arbeitsabläufe (Prozesse) innerhalb des TGM/IGM nebst Risikolevelbetrachtung
  • Sicherstellung eines rechtssicheren Betriebs verbunden mit der Übernahme der Betreiberverantwortung unter Einhaltung von gesetzlichen Vorgaben und Normen sowie Nachverfolgung von Gesetzesänderungen
  • Entwicklung einer Instandhaltungsstrategie unter Berücksichtigung der rechtlichen Vorgaben vs. Wirtschaftlichkeitsberechnungen im Rahmen der Betreiberverantwortung
  • Kommunikationsschnittstelle sowie interner und externer Ansprechpartner für die Wissenschaft (in Abwicklung mit dem CAFM-System)
  •  Entwicklung einer vollumfänglichen Wartungsplanung
  • Aufbau eines Konzepts zum Störfallmanagement
  • Sicherstellung lückenloser Gefährdungsbeurteilungen und Mitarbeitereinweisungen – in Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Sicherheit - inkl. Dokumentation
  • Erstellen von Ausschreibungen im Bereich Gebäudemanagement in Zusammenarbeit mit der Abteilung Einkauf
  • Überwachung von Gewährleistungsfristen und Durchführung des Gewährleistungsmanagements
  • Anlagenanalyse zur Erkennung von Einsparpotentialen
  • Durchführung von Maßnahmen zur Energie- und Kostensenkung
  • Nutzervertretung Technik bei Planungs- und Baumaßnahmen
  • Bedarfs- und Beschaffungsplanung Technik

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes technisches FH- oder Hochschulstudium, wie z. B. der Fachrichtung Facility Management, Technische Gebäudeausrüstung/Gebäudeautomation, Maschinenbau, Elektrotechnik oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in der Betriebsführung, Prüfung, Wartung und Instandhaltung Technischer Gebäudeausrüstung
  • Kenntnisse der gesetzlichen Vorgaben, Normen und Gesetzesänderungen im Rahmen der Betreiberverantwortung
  • Ausgeprägte Mitarbeiter-Führungskompetenz und -erfahrung wird vorausgesetzt
  • Analytische und konzeptionelle Denk- und Arbeitsweise sowie die Fähigkeit Konzepte strategisch und praxistauglich zu entwickeln und umzusetzen
  • Hohes Maß an Selbständigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Sehr gute Team-, Organisations- und Koordinierungsfähigkeiten
  • Sehr gute Kenntnisse der gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit CAFM wünschenswert
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

Wir bieten

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägten Umfeld bearbeitet 
  • Breiten Raum für die persönliche Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Gezielte Personalentwicklung
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Position
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD – Bund)

 

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Herr Klaus Hovestadt

Stellenumfang

Vollzeit

Befristung

zunächst 2 Jahre

Vergütung

gemäß TVöD Bund

Bewerbungsfrist

05.06.2018

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.