Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE) ist die einzige außeruniversitäre Forschungseinrichtung, die sich dem Thema Demenz und all seinen Facetten sowie weiteren neurodegenerativen Erkrankungen über das gesamte Spektrum der Grundlagenforschung über Humanstudien bis hin zu Pflege-/Versorgungsforschung widmet.  Das DZNE steht dabei für Exzellenz in Forschung und Wissenschaftsmanagement, Translation von Forschungsergebnissen in die Anwendung, Interdisziplinarität und Internationalisierung. Es ist eine Einrichtung in der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Mit über 1000 Beschäftigten aus 55 Nationen, auf10 Standorte verteilt, zählt das DZNE national wie auch international zu einer der führenden Forschungseinrichtungen auf seinem Forschungsgebiet.

Controller (m/w) in der Abteilung Finanzen und Controlling

Code: 1563/2018/5


Ihre Aufgaben

  • Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Finanzplanung, Budgetierung und Kostenrechnung des Bereiches technische Infrastruktur sowie der dort administrierten Bauprojekte
  • Identifikation von Optimierungspotential in den diesbezüglichen Prozessabläufen und eingesetzten DV-Systemen sowie Formulierung und Realisierung der Verbesserungspotentiale
  • Projektbezogene Aufgaben sowohl im Hinblick auf DV-technische Fragestellungen als auch auf die Weiterentwicklung der Steuerung des Bereichs technische Infrastruktur / Bau

Ihr Profil

  • Betriebswirtschaftliches Studium mit Berufserfahrung im Controlling
  • Sehr gute Kenntnisse im SAP R/3 Modul CO
  • Idealerweise gute Kenntnisse in den SAP R/3 Modulen FI, PSM und MM
  • Sicherer Umgang mit dem MS-Office-Paket sowie eine ausgeprägte IT-Affinität
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Die Fähigkeit, betriebswirtschaftliche Inhalte zu steuern, zu koordinieren und zu kontrollieren
  • Erfahrung in den Bereichen Controlling und Projektmanagement sowie in der Entwicklung von lösungs- und ergebnisorientierten Ideen
  • Erfahrung in der Vorbereitung von Handlungsempfehlungen
  • Ausgeprägtes analytisches Denk- und Prozessorganisationsvermögen
  • Offene und kundenorientierte Kommunikation sowie Teamfähigkeit
  • Selbständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten sowie Engagement, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit

Wir bieten

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägtem Umfeld bearbeitet
  • Einen breiten Raum für die persönliche Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Gezielte Personalentwicklung
  • Eine auf 2 Jahre befristete Position
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD – Bund)

 

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Frau Gabriele Scholz

Stellenumfang

Teilzeit 50 %

Befristung

2 Jahre

Vergütung

gemäß TVöD Bund

Bewerbungsfrist

15.06.2018

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.