Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE) ist die einzige außeruniversitäre Forschungseinrichtung, die sich dem Thema Demenz und all seinen Facetten sowie weiteren neurodegenerativen Erkrankungen über das gesamte Spektrum der Grundlagenforschung über Humanstudien bis hin zu Pflege-/Versorgungsforschung widmet.  Das DZNE steht dabei für Exzellenz in Forschung und Wissenschaftsmanagement, Translation von Forschungsergebnissen in die Anwendung, Interdisziplinarität und Internationalisierung. Es ist eine Einrichtung in der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Mit über 1000 Beschäftigten aus 55 Nationen, auf10 Standorte verteilt, zählt das DZNE national wie auch international zu einer der führenden Forschungseinrichtungen auf seinem Forschungsgebiet.

Sachbearbeiter (m/w) in der Abteilung Technische Infrastruktur/Bau

Code: 1570/2018/9


Ihre Aufgaben

  • Zuarbeit der Abteilungsleitung und Abteilungsorganisation hinsichtlich Erstellung von Konzeptgrundlagen, Erarbeitung von zuwendungsrechtlichen Hintergründen zu Projekten und Konzepten in unterschiedlichen Bereichen der Abteilung Technische Infrastruktur/Bau
  • Unterstützung des Abteilungs-Prozessmanagements und Organisation kleinerer Projekte
  • Terminplanung und Organisation
  • Protokollführung und Dokumentation
  • Administrative-/Assistenzaufgaben für die Abteilungsleitung sowie abteilungsinterne Ablage

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten oder vergleichbare Ausbildung
  • Gute Verwaltungs-/Zuwendungsrechtskenntnisse
  • Sehr gute Kenntnisse der gängigen MS Office-Anwendungen
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Einsatzfähigkeit in Projekten und Konzepten verbunden mit konzeptioneller Denk- und Arbeitsweise
  • Sehr gutes Organisationsvermögen
  • Hohe Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke sowie sehr gute Dienstleistungs- und Serviceorientierung
  • Selbstständiges, strukturiertes und verantwortungsvolles Arbeiten alleine und im Team
  • Hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägten Umfeld bearbeitet
  • Breiten Raum für die persönliche Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 
  • Gezielte Personalentwicklung
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Position
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD – Bund)

 

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Herr Klaus Hovestadt

Stellenumfang

Teilzeit 50 %/5 Tage Woche

Befristung

zunächst 2 Jahre

Vergütung

gemäß TVöD Bund

Bewerbungsfrist

20.10.2018

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.