Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE) ist die einzige außeruniversitäre Forschungseinrichtung, die sich dem Thema Demenz und all seinen Facetten sowie weiteren neurodegenerativen Erkrankungen über das gesamte Spektrum der Grundlagenforschung über Humanstudien bis hin zu Pflege-/Versorgungsforschung widmet.  Das DZNE steht dabei für Exzellenz in Forschung und Wissenschaftsmanagement, Translation von Forschungsergebnissen in die Anwendung, Interdisziplinarität und Internationalisierung. Es ist eine Einrichtung in der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Mit über 1000 Beschäftigten aus 55 Nationen, auf10 Standorte verteilt, zählt das DZNE national wie auch international zu einer der führenden Forschungseinrichtungen auf seinem Forschungsgebiet.

Studentische Hilfskraft (m/w/d)

Code: 8020/2019/5

zur Unterstützung der neuen Arbeitsgruppe: Biomarker, Lebensstilfaktoren und Prävention von Demenz. Die AG befasst sich mit Studien zu den neuropsychologischen und neurobiologischen Grundlagen des Alterns sowie frühen Interventionsprogrammen bei älteren Menschen mit einem erhöhten Risiko, an Demenz zu erkranken.


Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der Auswertung von MRT Daten, z.B. strukturelle Analyse
  • Mithilfe bei Forschungsprojekten, Anträgen (Literaturrecherche) und Erstellung von Protokollen zur Dokumentation von Forschungsprojekten etc.
  • Literaturrecherche und Zusammenfassung

 

Ihr Profil

  • Bachelorstudium in Psychologie, Biologie, Medizin o.ä.
  • Interesse an Altersforschung und Bildgebung (MRT)
  • Kenntnisse in neuropsychologischen Verfahren und Statistikprogrammen
  • gute Computerkenntnisse (Windows, Linux) sind wünschenswert
  • gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse

Wir bieten

  • Mitarbeit in einem engagierten und interdisziplinären Team
  • Exzellente Möglichkeiten zur weiteren Forschungsarbeit, z.B. Masterarbeit im Anschluss, mit kognitiven, behavioralen und Bildgebungsdaten (MRT)
  • Wertschätzung von Eigeninitiative und Eigenverantwortung

 

Standort

Dresden

Ihr Ansprechpartner

Dr. Miranka Wirth

Stellenumfang

10 - 15 Stunden/Woche

Befristung

befristet

Vergütung

Bewerbungsfrist

01.07.2019

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.