Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE) ist die einzige außeruniversitäre Forschungseinrichtung, die sich dem Thema Demenz und all seinen Facetten sowie weiteren neurodegenerativen Erkrankungen über das gesamte Spektrum der Grundlagenforschung über Humanstudien bis hin zu Pflege-/Versorgungsforschung widmet.  Das DZNE steht dabei für Exzellenz in Forschung und Wissenschaftsmanagement, Translation von Forschungsergebnissen in die Anwendung, Interdisziplinarität und Internationalisierung. Es ist eine Einrichtung in der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Mit über 1000 Beschäftigten aus 55 Nationen, auf10 Standorte verteilt, zählt das DZNE national wie auch international zu einer der führenden Forschungseinrichtungen auf seinem Forschungsgebiet.

Mitarbeiter Projektmanagement (m/w/d)

Code: 1681/2019/6


Ihre Aufgaben

  • Sie analysieren bestehende Geschäftsprozesse und verantworten die Identifizierung und Umsetzung von Verbesserungspotenzialen entlang der Wertschöpfungskette.
  • Sie steuern Arbeitspakete weitestgehend eigenverantwortlich, unterstützt von einem Projektmanager. Mit wachsender Erfahrung übernehmen Sie zunehmend Verantwortung auch für (Teil-) Projekte in der Administration.
  • Dabei sind Sie sicher im Umgang mit Projektmanagement-Methoden und können deren Techniken in allen Projektphasen anwenden.
  • Für die SAP S/4 HANA Migration übernehmen Sie die Steuerung, Koordination und das Projektmanagement über den gesamten Projektverlauf.

Ihr Profil

  • Sie haben Erfahrungen im Projektmanagement oder mit den Abläufen im Projektumfeld und begeistern sich für die Projektarbeit in der Administration.
  • Sie verfügen über Berufserfahrung in der Prozessoptimierung in administrativen Fachbereichen.
  • Ihre fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Prozessoptimierung, Organisationsentwicklung oder Programm-/Projektmanagement.
  • Sie haben Ihr Studium der Wirtschaft oder der Wirtschaftsinformatik (Universität oder FH) erfolgreich abgeschlossen oder eine vergleichbare Qualifikation mit entsprechender Berufserfahrung
  • Sie sind in der Durchführung von Workshops routiniert.
  • Sie besitzen ausgezeichnete analytische und konzeptionelle Fähigkeiten.
  • Sie sind ein kommunikationsstarker Teamplayer
  • Sie treten sicher auf und zeigen stets überdurchschnittliches Engagement, Kreativität und Umsetzungsstärke.
  • Sie gehen sicher mit MS-Office-Produkten, insbesondere Excel und PowerPoint, um.

Von Vorteil

  • Erfahrungen mit SAP
  • Erfahrungen mit Prozessmodellierung
  • Erfahrungen mit Projektmanagementstandards (IPMA, Prince2 oder PMI)

Wir bieten

  • Sie begleiten und unterstützen unser Projektmanagement in anspruchsvollen Administrationsprojekten, zunächst überwiegend bei der SAP S/4 HANA Migration.
  • Sie werden hierzu in unsere Projekte eingebunden und lernen die verschiedenen Aufgabenbereiche des PMO kennen. Zudem unterstützen Sie unsere Administration dabei, strategische Veränderungsprogramme zu entwickeln, Geschäftsprozesse zu verbessern und diese konsequent umzusetzen.
  • Ihren Schwerpunkt setzen Sie auf die erfolgreiche Umsetzung von Maßnahmenpaketen. Dabei unterstützen Sie sowohl die Prozesssteuerung als auch die inhaltliche Umsetzung und den Aufbau von Expertise in der Administration.
  • Sie arbeiten eigenständig, unterstützen die Projektorganisation und stellen in Zusammenarbeit mit Ihren Kollegen die Qualität der Projektarbeit sicher.
  • Als Mitglied des Teams haben Sie zudem die Chance, Kultur und Ausrichtung des PMO aktiv mitzugestalten.
  • Wir bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen und professionellen Weiterentwicklung.
  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägten Umfeld bearbeitet
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD – Bund)

 

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Frau Dr. Helling - Moegen

Stellenumfang

Vollzeit

Befristung

zunächst 2 Jahre

Vergütung

gemäß TVöD Bund

Bewerbungsfrist

25.07.2019

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.