Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE) ist die einzige außeruniversitäre Forschungseinrichtung, die sich dem Thema Demenz und all seinen Facetten sowie weiteren neurodegenerativen Erkrankungen über das gesamte Spektrum der Grundlagenforschung über Humanstudien bis hin zu Pflege-/Versorgungsforschung widmet.  Das DZNE steht dabei für Exzellenz in Forschung und Wissenschaftsmanagement, Translation von Forschungsergebnissen in die Anwendung, Interdisziplinarität und Internationalisierung. Es ist eine Einrichtung in der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Mit über 1000 Beschäftigten aus 55 Nationen, auf10 Standorte verteilt, zählt das DZNE national wie auch international zu einer der führenden Forschungseinrichtungen auf seinem Forschungsgebiet.

Technischer Assistent (w/m/d)

Code: 1725/2019/10

für die Arbeitsgruppe Experimentelle Neurophysiologie unter der Leitung von Prof. Dr. Dirk Isbrandt. Unser Labor befindet sich am Universitätsklinikum Köln und gehört zum DZNE Standort Bonn. Wir untersuchen molekulare Mechanismen neurologischer Erkrankungen mit Hilfe transgener Mausmodelle. Die Stelle ist in Teilzeit mit 60 % zu besetzen.


Ihre Aufgaben

  • Ausbildung als Technischer Assistent (MTA/BTA/CTA/PTA/LTA) oder vergleichbare Qualifikation
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zum Erlernen neuer Methoden
  • Bereitschaft zum tierexperimentellen Arbeiten
  • Erfahrung mit Zellkulturtechniken, molekularbiologischen und histologischen Methoden sowie mit tierexperimentellen Arbeiten, insbesondere im Umgang mit Nagetieren, wären von Vorteil
  • Gute schriftliche und mündliche Englischkenntnisse
  • Sichere Beherrschung von Excel und Word

Ihr Profil

  • Histologie, d.h. Anfertigen von Kryoschnitten, Färben, Mikroskopieren
  • Tierexperimentelle Arbeiten
  • Bearbeitung von Gewebebiopsien, Genotypisierung mit PCR
  • In geringerem zeitlichen Ausmaß: Zellkultur, Proteinbiochemie (Proteingelelektrophorese, Western Blot, Immunpräzipitation)
  • Allgemeine labororganisatorische Arbeiten

Wir bieten

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägtem Umfeld bearbeitet
  • Breiten Raum für die persönliche Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Gezielte Personalentwicklung
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit Option auf Verlängerung
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD - Bund).

Wir begrüßen ausdrücklich jegliche Fragen von Bewerbern mit Interesse an unserer Forschung sowie zu der Beschaffenheit der ausgeschriebenen Stelle im Vorfeld einer offiziellen Bewerbung. Sie können uns telefonisch unter  +49 221 478 32732 kontaktieren.

 

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Dirk Isbrandt

Stellenumfang

Teilzeit 60 %

Befristung

2 Jahre

Vergütung

gemäß TVöD Bund

Bewerbungsfrist

20.11.2019

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.