Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE) ist die einzige außeruniversitäre Forschungseinrichtung, die sich dem Thema Demenz und all seinen Facetten sowie weiteren neurodegenerativen Erkrankungen über das gesamte Spektrum der Grundlagenforschung über Humanstudien bis hin zu Pflege-/Versorgungsforschung widmet.  Das DZNE steht dabei für Exzellenz in Forschung und Wissenschaftsmanagement, Translation von Forschungsergebnissen in die Anwendung, Interdisziplinarität und Internationalisierung. Es ist eine Einrichtung in der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Mit über 1000 Beschäftigten aus 55 Nationen, auf10 Standorte verteilt, zählt das DZNE national wie auch international zu einer der führenden Forschungseinrichtungen auf seinem Forschungsgebiet.

Informatiker (m/w/d) - B.A. oder Fachinformatiker

Code: 1784/2020/3

zur Unterstützung unserer Technologieplattformen im Bereich Bild- und Datenanalyse.

Sie sind fit auf der Linux Kommandozeile, Sie lösen gerne kniffelige technische Probleme und Sie finden es spannend, in einem internationalen Team aus Naturwissenschaftlern und Data Scientists an der Entwicklung neuer Therapien für Alzheimer und andere Krankheiten beteiligt zu sein?

Dann suchen wir Sie. Es erwarten Sie abwechslungsreiche Aufgaben!


Ihre Aufgaben

  • Entwicklung von Linux Shell Skripten und Python Skripten zur Automatisierung von Datenanalysen, Kopiervorgängen und Anwendung von KI Algorithmen
  • Durchführung und Überwachung von Langzeitberechnungen auf Linux-basierten Rechenclustern und Workstations
  • Unterstützung/Training/Assistenz des wissenschaftlichen Personals in der Nutzung von Bild- und Datenanalysesofware: Imaris, ImageJ, Huygens Deconvolution, Genedata Screener, Columbus, CellProfiler
  • Deployment: Installation der Software, der in unserer Gruppe entwickelten Software auf den Rechnern der Endnutzer (Mac und Windows)
  • Wartung/Administration von Windows Bildanalyse PCs
  • Wartung/Administration der Server diverser Webservices (Huygens Deconvolution, Genedata Screener, Columbus...)
  • Interne Abrechnung der Leistungen
  • Dokumentation

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (B. A.) in einem informationstechnischen Fach alternativ Ausbildung in einem Beruf der Informationstechnik und entsprechende mehrjährige fundierte Berufserfahrung
  • Programmierkenntnisse in Linux Shell und Python
  • Ein hohes Maß an Serviceorientierung
  • Interesse, sich in diverse Softwarepakete für Bild- und Datenanalyse einzuarbeiten und Schulung anderer Mitarbeiter in der Nutzung dieser Programme (ImageJ, CellProfiler, Imaris etc.)
  • Erfahrung in der Administration von Linux- und Windows Systemen
  • Keine Scheu, in englischer Sprache in einem internationalen Umfeld zu kommunizieren

Wir bieten

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägten Umfeld bearbeitet
  • Breiten Raum für die persönliche Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Gezielte Personalentwicklung
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle in Vollzeit
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD – Bund)

 

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Dr. Christoph Möhl

Stellenumfang

Vollzeit, full-time

Befristung

zunächst 2 Jahre

Vergütung

gemäß TVöD Bund

Bewerbungsfrist

30.04.2020

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.