Studentische/Wissenschaftliche Hilfskräfte (m/w)
Studentische/Wissenschaftliche Hilfskräfte (m/w) – Kennziffer 7015/2017/6
Site: Witten


The German Center for Neurodegenerative Diseases (DZNE) investigates the causes of diseases of the nervous system and develops strategies for prevention, treatment and care. It is an institution within the Helmholtz Association of German Research Centres with nine sites across Germany (Berlin, Bonn, Dresden, Göttingen, Magdeburg, Munich, Rostock/Greifswald, Tübingen and Witten). The DZNE cooperates closely with universities, their clinics and other research facilities.

Zur Unterstützung unseres Teams sucht der Standort Witten Studentische/Wissenschaftliche

Hilfskräfte aus Bachelor-, Master- oder Diplom- Studiengängen in Public Health, Psychologie,

Pflegewissenschaft, Sozialwissenschaften o.ä.


Your tasks:

  • Kenntnisse in den Methoden der empirischen Sozialforschung (qualitativ oder quantitativ)
  • Sicherheit im Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen
  • Englischkenntnisse
  • Erwünscht das Interesse am Thema Demenz und Versorgungsforschung bzw. Bereitschaft sich in das Thema einzuarbeiten

Your profile:

  • Kenntnisse in den Methoden der empirischen Sozialforschung (qualitativ oder quantitativ)
  • Sicherheit im Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen
  • Englischkenntnisse
  • Erwünscht das Interesse am Thema Demenz und Versorgungsforschung bzw. Bereitschaft sich in das Thema einzuarbeiten

We offer:

Wir bieten:

  • Ein interdisziplinäres dynamisches Team
  • Eine enge Einbindung in Forschungsprojekte und in den wissenschaftlichen Arbeitsalltag.
  • Die Möglichkeit zur Erprobung, Anwendung und Weiterentwicklung der im Studium

erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten (ggf. besteht die Möglichkeit zur Erarbeitung eines Themas für eine Bachelor- oder Masterarbeit im Zusammenhang mit laufenden Projekten).

  • Die Teilnahme an innerbetrieblichen Fortbildungen.
  • Der Stellenumfang beträgt zwischen 10-20 Stunden/Woche.

 

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei

gleicher Eignung bevorzugt.


Are you interested? Apply now!