Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin. www.dzne.de

Infrastrukturkoordinator (m/w/d)

Code: 8026/2020/8


Ihre Aufgaben

Tätigkeiten als Mitarbeiter*in der Infrastruktur

  • Koordinierung der für den Laborbetrieb erforderlichen technischen Infrastruktur
  • Problemmanagement der labortechnischen Anlagen
  • Organisation und Überwachung von Reparaturen sowie Wartungen von Geräten
  • Koordination von Architekten, Fremdfirmen und Behörden bei der Planung, Durchführung und Abnahme baulicher Maßnahmen
  • Weiterleitung und Nachverfolgung von Nutzeranforderungen und Störmeldungen
  • Überprüfung der Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen von Geräten und technischen Anlagen
  • Kommunikation und Abstimmung mit dem Partnerinstitut im Gebäude (B CUBE), dem Betreiber und der Baubehörde
  • Ansprechpartner*in für und Betreuung zentral genutzter Räume im Untergeschoß (Chemikalienver- und entsorgung, Spülküche, Autoklaven, Flüssigstickstoffraum)
  • Ansprechpartner*in für Hausmeister, das Reinigungs- und Spülküchenpersonal sowie deren Personaleinsatzplanung, Einweisung und Betreuung
  • Bestellung und Vorratshaltung von Ausrüstung und technischen Equipment für den Infrastrukturbereich
  • Unterstützung bei zentralen Unterweisungen von Fremdpersonen und -firmen und neuer Mitarbeiter in die Infrastrukturbereiche
  • Verwaltung Schließanlage/Transponder
  • Organisation der Entsorgung von Chemikalien
  • Unterstützung bei Planung und Koordination von Veranstaltungen und Brandschutzübungen am Standort Dresden

Ihr Profil

  • Sie haben eine Ausbildung in einem technischen oder labormedizinischen/naturwissenschaftlichen Beruf oder ein Studium im Bereich der Lebenswissenschaften
  • Sie besitzen Erfahrungen im Laborbetrieb und/oder in den Aufgabenbereichen der Infrastruktur einer biomedizinischen Forschungseinrichtung
  • Sie zeichnen sich aus durch sehr gute organisatorische Fähigkeiten, sind belastbar und haben einen gewissenhaften, sorgfältigen Arbeitsstil auf hohem Qualitätsniveau
  • Sie arbeiten gerne im Team und sind gut darin, Ihre Aufgaben selbstständig zu organisieren
  • Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sie sind kommunikativ, haben eine herausragende soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Sie haben gute Kenntnisse über behördliche Vorgänge
  • Gute EDV-Kenntnisse, insb. MS Office, runden ihr Profil ab

Wir bieten

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägten Umfeld bearbeitet
  • Einen breiten Raum für die persönliche Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Gezielte Personalentwicklung
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD – Bund)

 

Standort

Dresden

Ihr Ansprechpartner

Herr Dr. Klaus Fabel

Stellenumfang

Vollzeit

Befristung

zunächst 2 Jahre

Vergütung

gem. TVöD-Bund

Bewerbungsfrist

15.10.2020

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.