Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin. www.dzne.de

Studentische Hilfskräfte (m/w/d)

Code: 1881/2020/12

für 10 - 19 Wochenstunden.

Populationsbezogene Gesundheitsforschung ist einer der größten Forschungsbereiches des DZNEs in Bonn. Wir erforschen Determinanten und Biomarker für normale und pathologische Entwicklung der psychischen und physischen Gesundheit im Laufe des Erwachsenenlebens, mit einem besonderen Schwerpunkt auf neurodegenerative und andere altersbedingte Erkrankungen. Diese Forschung wird von Prof. Monique M.B. Breteler geleitet und basiert hauptsächlich auf Daten aus der Rheinland Studie. Diese bevölkerungsbezogene Kohortenstudie betont detaillierte Phänotypisierung und wird bis zu 20.000 Personen im Alter von 30 Jahren und älter umfassen. Die TeilnehmerInnen durchlaufen ein vielfältiges Untersuchungsprogramm, das darauf abzielt, die vielschichtigen Zusammenhänge der unterschiedlichen Faktoren, welche die menschliche Gesundheit beeinflussen und/oder beeinträchtigen zu betrachten. Die Infrastruktur dieser einzigartigen Studie umfasst zwei Rekrutierungszentren, jedes mit modernster Ausstattung für umfassende Gesundheitsuntersuchungen, einschließlich Magnetresonanztomographen (MRT), dem Zugang zu einer modernen Biomaterialbank sowie zu großen Datenspeichern und Rechenkapazitäten. Weitere Informationen zur Rheinland Studie finden Sie unter folgendem Link: www.rheinland-studie.de


Ihre Aufgaben

Sie unterstützen das Einladungs- und Informationszentrum der Rheinland Studie bei folgenden Tätigkeiten:

  • Telefonische Terminvereinbarungen und Schriftverkehr mit Interessenten und Teilnehmern
  • Dokumentation der relevanten Interessenten- und Teilnehmerinformationen
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung von Teilnehmereinladungen
  • Routine-Bürotätigkeiten wie bspw. die Pflege von Adressdatenbanken,

Ihr Profil

  • Sie sind interessiert an Gesundheitsforschung und haben im Idealfall auch Erfahrungen in der Kommunikation (auch telefonisch) mit Kunden, Klienten oder Patienten
  • Sie haben exzellente Kommunikationsfähigkeiten, sind kontaktstark, und haben Freude am Arbeiten im Team
  • Sie sind flexibel, auch in Bezug auf die Arbeitszeiten (i.d.R. von Montag bis Freitag zwischen 8:30 und 19 Uhr)
  • Sie besitzen sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sie haben gute Computer-Kenntnisse sowie gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office
  • Sie besitzen ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Eigenmotivation und Verantwortungsbewusstsein sowie ausgeprägte Dienstleistungs- und Serviceorientierung

Wir bieten

Die Mitarbeit in der Rheinland Studie bietet interessante und vielseitige Tätigkeiten in einem interdisziplinären, dynamischen Team und die Mitwirkung an einem spannenden Forschungsprojekt.

Die Sichtung der Unterlagen beginnt sofort ab Eingang. Eine schnelle Besetzung der Stelle wird angestrebt.

 

 

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Dr. Ina Plettner

Stellenumfang

Teilzeit

Befristung

befristet

Vergütung

Bewerbungsfrist

31.12.2020

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.