Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin. www.dzne.de

Personalreferent (m/w/d)

Code: 1886/2020/12


Ihre Aufgaben

  • Kompetente und proaktive Beratung und Betreuung von in- und ausländischen Führungskräften und Mitarbeitern an verschiedenen Standorten in Deutschland zu allen personalrelevanten und arbeits- und beamtenrechtlichen Themenfeldern
  • Umsetzung sämtlicher personeller Einzelmaßnahmen unter Berücksichtigung der tarif-, beamten- und sozialversicherungsrechtlichen Anforderungen
  • Professionelles Recruiting von Fach- und Führungskräften
  • Kontinuierliche Analyse und Weiterentwicklung der Personalprozesse
  • Selbstständige Leitung und Durchführung von Personalprojekten unter Berücksichtigung strategischer Anforderungen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium mit dem Schwerpunkt Personal
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Personalwesen des öffentlichen Dienstes (vorzugsweise im Forschungs- oder Universitätsbereich)
  • Fundierte Kenntnisse im Arbeitsrecht, Beamtenrecht, Sozialversicherungs- und Betriebsverfassungsgesetz sowie Kenntnisse des Tarifrechts des Öffentlichen Dienstes (TVöD)
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kenntnisse der gängigen MS-Office Anwendungen
  • Ausgeprägtes Servicebewusstsein
  • Sicheres und freundliches Auftreten, selbständiges Arbeiten, Organisationsvermögen, Teamfähigkeit sowie Flexibilität und Belastbarkeit runden Ihr Profil ab.

Wir bieten

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägten Umfeld bearbeitet
  • Breiten Raum für die persönliche Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Gezielte Personalentwicklung
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD – Bund)

 

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Susanne Wolf

Stellenumfang

Vollzeit

Befristung

zunächst 2 Jahre

Vergütung

gemäß TVöD Bund

Bewerbungsfrist

20.01.2021

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.