Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin. www.dzne.de

Referent Kommunikation und Marketing Rheinland Studie

Code: 1918/2021/3

Populationsbezogene Gesundheitsforschung wird am DZNE in Bonn durchgeführt. Ein Team von mehr als 85 Personen erforscht unter der Führung von Prof. Monique M.B. Breteler Ursachen und Biomarker für normale und pathologische Entwicklung der psychischen und physischen Gesundheit im Laufe des Erwachsenenlebens, mit einem besonderen Schwerpunkt auf neurodegenerative und andere altersbedingte Erkrankungen. Unsere Forschung basiert hauptsächlich auf Daten aus der Rheinland Studie, einer bevölkerungsbezogenen Kohortenstudie, die in zwei geographisch definierten Gebieten Bonns mit Personen ab einem Alter von 30 Jahren durchgeführt wird. Weitere Informationen zur Rheinland Studie finden Sie unter folgendem Link: www.rheinland-studie.de


Ihre Aufgaben

Ihr Aufgabenbereich umfasst die strategische Planung und Durchführung von Öffentlichkeitsarbeit und Marketing der Rheinland Studie und der Populationsbezogenen Gesundheitsforschung. Dies beinhaltet u.a.:

  • Zielgruppenanalyse und (Weiter-)Entwicklung von strategischen Kommunikations- und Marketingkonzepten zur Bekanntmachung und Positionierung der Rheinland Studie
  • Konzeption, Steuerung und Einsatz innovativer crossmedialer Kommunikationsmaßnahmen unter Berücksichtigung der Zielgruppenorientierung und in Abstimmung mit der Leitung der Rheinland Studie
  • Pflege und Weiterentwicklung bestehender Kommunikationskanäle (Website, Printmaterialien etc.)
  • Strategische Weiterentwicklung der digitalen Kommunikation
  • Koordination von grafischen und visuellen Projekten (Brand, Event, Digital und Campaigning)
  • Verfassung/Zusammenstellung/Layout von Bild- und Textmaterial für unterschiedliche Stakeholder der Rheinland Studie (u.a. allgemeine Öffentlichkeit, Studienteilnehmer, Studienpersonal, Kollaborationspartner)
  • Koordination der Presseaktivitäten, Bearbeitung von Presseanfragen und Kontaktpflege mit Medienvertretern, auch in Zusammenarbeit mit der Kommunikationsabteilung des DZNE
  • Regelmäßige Evaluation der Marketingmaßnahmen und der Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil

  • Sie besitzen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, mit nachgewiesener Berufserfahrung in Öffentlichkeitsarbeit und Wissenschaftskommunikation.
  • Sie haben Erfahrung in der Vermittlung komplexer Inhalte an unterschiedliche Zielgruppen.
  • Sie sind ideenreich und kreativ, um neue Wege zur Kommunikation mit den Zielgruppen zu beschreiten
  • Sie gehen souverän mit den gängigen Office-Programmen für Mac, Photoshop, InDesign, CMS und Typo3 um
  • Sie verfügen über ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie haben eine hervorragende Ausdrucksfähigkeit, herausragende Sozialkompetenz und arbeiten gerne eigenverantwortlich im Team.
  • Sie besitzen exzellente analytische und organisatorische Fähigkeiten, sind belastbar und haben einen gewissenhaften, sorgfältigen Arbeitsstil auf höchstem Qualitätsniveau.
  • Starke Visualisierungsfertigkeiten, Erfahrungen im Grafikdesign und Kenntnisse in der Betreuung von Social-Media-Kanälen sind von Vorteil.

Wir bieten

  • Mitarbeit in einem spannenden Forschungsprojekt mit einer Langzeitperspektive in einem interdisziplinären, dynamischen Team.
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund).
  • Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahr befristet. Eine Verlängerung und ggf. spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist aber möglich und gewünscht.

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann bewerbern Sie sich bei uns.

 (Wichtig: Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Bewerbung nur ein PDF-Dokument umfasst)

Für weitere Rückfragen zur Position wenden Sie sich an Prof. Dr. Dr. Monique M.B. Breteler unter population-research@dzne.de.

Die Sichtung der Unterlagen beginnt sofort nach Eingang. Eine schnelle Besetzung der Stelle wird angestrebt.

 

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Prof. Monique Breteler

Stellenumfang

full-time

Befristung

1 Jahr

Vergütung

gem. TVöD-Bund

Bewerbungsfrist

06.04.2021

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.