Datenbank- und Webadministrator (DBA) (m/w)
1487/2017/7
Standort: Bonn


Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE) erforscht die Ursachen von Erkrankungen des Nervensystems und entwickelt Strategien zur Prävention, Therapie und Pflege. Es ist eine Einrichtung in der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren mit Standorten in Berlin, Bonn, Dresden, Göttingen, Magdeburg, München, Rostock/Greifswald, Tübingen und Witten. Das DZNE kooperiert eng mit Universitäten, deren Kliniken und außeruniversitären Einrichtungen.

Die IT des DZNE stellt die zentrale Server- und Storage-Infrastruktur für das gesamte Forschungszentrum an insgesamt neun Standorten bereit. Die zentralen Komponenten werden unter Linux und Windows betrieben; eine SAN-Infrastruktur stellt den Speicherplatz bereit. Als Virtualisierungsplattform wird VSphere eingesetzt. Für diverse Aufgaben im Bereich der Forschung und Verwaltung werden die Datenbankplattformen Oracle, MySQL, PostgreSQL und MS SQL und sowie eine Reihe von Web-Services betrieben.


Ihre Aufgaben:

  • Administration von Datenbanksystemen und Web-Services inklusive Monitoring und Troubleshooting
  • Planung, Überwachung und Optimierung des Datenbank- und Web-Server-Betriebs einschließlich Sizing
  • Konzeption, Design und Einrichtung der Datenbank-/Web-Serer-Instanzen und -infrastrukturen sowie deren Wartung und Aktualisierung (LifeCycle- und Patch-Management)
  • Durchführung von proaktiver Schwachstellen- und Fehler-Analyse sowie Maßnahmen zum Performance Tuning
  • Entwicklung von Datensicherungs- und Recovery-Strategien sowie Umsetzung von Betriebs- und Sicherheitskonzepten
  • Erstellung technischer Dokumentationen
  • Untersuchung, Bewertung und Einführung neuer Technologien und Features
  • Ansprechpartner und beratende Funktion in IT-Projekten und für Anwender

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der (Wirtschafts-)Informatik und/oder abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Erfahrung in der Administration von Datenbank- und Web-Server-Systemen unter Linuxbzw. Windows sowie im Umgang mit Datenbankmodellen
  • Tiefergehende Kenntnisse in der Konfiguration von Web-Servern (Apache, MS IIS, Nginx) sowie in Javascript, PHP, XML, HTML5, JSON und SOAP
  • Sehr gute Kenntnisse in der Erstellung von SHELL- und SQL/PLSQL-Skripten, in der Performance Analyse und Tuning sowie Backup/Recovery
  • Idealerweise Kenntnisse in mehreren der nachfolgenden Bereiche: EMC Networker, MongoDB, Maria DB, weitere NoSQL- sowie Open-Source-Datenbanksysteme, VMware, Networker/veeam, RMAN, Oracle Themen wie Data Guard, Oracle Restart, Oracle Admin Tools, IT-Security
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative und Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer internationalen Forschungseinrichtung, die Themen im Bereich der Gesundheitsforschung bearbeitet
  • Modernes Ambiente, Arbeitsplatz mit einer hochwertigen technischen Ausstattung sowie sehr gute Arbeitsbedingungen in einem engagierten und harmonischen Team
  • Breiten Raum für die persönliche Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Gezielte Personalentwicklung sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Es handelt sich um eine Dauerposition, zunächst zeitlich befristet auf 2 Jahre mit der Aussicht auf Entfristung
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD – Bund) - es besteht die Möglichkeit einer entsprechenden IT Zulage

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bewerben Sie sich jetzt online!