Studienassistent/Study Nurse (m/w)
1258/2017/8
Site: Bonn


The German Center for Neurodegenerative Diseases (DZNE) investigates the causes of diseases of the nervous system and develops strategies for prevention, treatment and care. It is an institution within the Helmholtz Association of German Research Centres with nine sites across Germany (Berlin, Bonn, Dresden, Göttingen, Magdeburg, Munich, Rostock/Greifswald, Tübingen and Witten). The DZNE cooperates closely with universities, their clinics and other research facilities.

Im Bereich der klinischen Forschung des DZNE in Bonn  ist ab sofort eine Stelle als

Studienassistent/Study Nurse (m/w) – Kennziffer 1258/2017/8 -

in Vollzeit zu besetzen.


Your tasks:

  • Erhebung und Dokumentation von studienbezogenen Daten, Dateneingabe und –kontrolle
  • Mithilfe bei der Organisation und Durchführung von Studien, Umsetzung von Studienprotokollen
  • Vorbereitung und Begleitung von Schulungen, Initiierungen, Monitorbesuchen, Behördeninspektionen
  • Korrespondenz mit Studienärzten, Monitoren, Studienzentrale, Behörden
  • Befragungen/Interviews und Untersuchungen an Studienteilnehmern

Your profile:

  • Nachgewiesene einschlägige Berufserfahrung, insbesondere in der Organisation und Durchführung von AMG- und/oder MPG-Studien; Voraussetzung ist der Nachweis einer Ausbildung als Study Nurse
  • abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- oder Krankenpfleger/in (bzw. Krankenschwester oder -pfleger) oder medizinisch-technische/r Assistent/in – Funktionsdiagnostik (MTAF), oder vergleichbare Abschlüsse im Gesundheitsbereich, die einen direkten Kontakt mit Patienten oder Probanden beinhalten
  • gute Englischkenntnisse sind Vorraussetzung
  • EDV-Kenntnisse (elektronische Dateneingabe, MS-Office)
  • selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten im Team

We offer:

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägten Umfeld bearbeitet
  • Breiten Raum für die persönliche Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Gezielte Personalentwicklung
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Position. Eine Verlängerung ist möglich und erwünscht.
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD – Bund)

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Are you interested? Apply now!