Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin. www.dzne.de

Leiter der Abteilung IT (m/w/d)

Code: 520413/1

Meine Aufgaben

 

  • Leitung der Stabsstelle IT (ca. 30 Mitarbeitende) mit Verantwortung für die IT-Infrastruktur, die IT-Sicherheit und die ITServices
  • Planung und Betrieb aller Netzwerke, Server und Speichersysteme sowie Unterstützung der Anwender aus Wissenschaft und Verwaltung bei der Nutzung der Systeme
  • Bereitstellung spezieller Systeme für wissenschaftliche Zwecke in Zusammenarbeit mit den wissenschaftlichen Bereichen
  • Entwicklung neuer Verfahren zur Unterstützung der wissenschaftlichen Nutzung von IT-Systemen
  • Anpassung und Weiterentwicklung der IT-Strategie sowie Aufbau integrierender IT-Strukturen über alle Standorte hinweg
  • Strategische Personalplanung und -entwicklung
  • Sicherstellung der Entwicklung und Implementierung von Verfahren für Stabilität, Sicherheit und Effizienz der IT
  • Qualifiziertes Anforderungs- und Projektmanagement bei Neu- und Weiterentwicklung oder Verbesserung bestehender
  • Systeme und IT-Strukturen
  • Planung, Aufbau und Weiterentwicklung des Forschungsdatenmanagements
  • Koordination der Aktivitäten von externen Dienstleistern, Zulieferern und Schnittstellenfunktion zu den beteiligten Forschungsbereichen

Meine Qualifikationen

 

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik oder Naturwissenschaften
  • Nachweisliche Führungserfahrung in einer vergleichbaren Position, vorzugsweise erworben an einer Universität oder einer außeruniversitären Forschungseinrichtung
  • Fundierte Kenntnisse im Aufbau, der Weiterentwicklung und dem Betrieb einer IT-Abteilung
  • Breites und tiefes Fachwissen im gesamten IT-Bereich, insbesondere im Bereich der IT-Infrastruktur
  • Kommunikationsstärke, ausgeprägte konzeptionelle Fähigkeiten sowie Gestaltungswille
  • Bereitschaft, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen
  • Interkulturelle und soziale Kompetenz
  • Begeisterung für innovative Entwicklungen im IT-Umfeld
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch

Meine Vorteile

 

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung
  • Ein innovatives wissenschaftliches Umfeld mit einer hohen internationalen Komponente
  • Raum für persönliche und berufliche Entwicklung
  • Chancengleichheit ist Bestandteil der Personalpolitik unseres Mandanten. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mein Arbeitgeber

Unser Mandant, das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (kurz: DZNE), ist ein von der
Bundesrepublik Deutschland und acht Bundesländern getragener Verein und bündelt bundesweit die wissenschaftliche
Kompetenz auf dem Gebiet von neurodegenerativen Krankheiten wie Parkinson und Alzheimer. Als Forschungszentrum
der Helmholtz-Gemeinschaft besteht das DZNE aus zehn leistungsstarken Partnerstandorten in Berlin, Bonn, Dresden,
Göttingen, Magdeburg, München, Rostock/Greifswald, Tübingen, Ulm und Witten. Forschung erfolgt beim DZNE also
arbeitsteilig, wobei sich jeder Standort auf seine speziellen Stärken konzentriert, orientiert am gemeinsamen Ziel:
Krankheitsprozesse genauer zu verstehen, Prävention und Therapie zu verbessern sowie den Patienten und ihren
Angehörigen zu einer höheren Lebensqualität zu verhelfen. Das DZNE beschränkt sich nicht auf Grundlagenforschung,
sondern hat auch die Translation, also die Übertragung in die therapeutische Praxis im Blick. Alle IT-Dienstleistungen
für Forschung und Verwaltung sind in der zentralen Stabsstelle IT am Standort Bonn zusammengefasst, die direkt dem
Vorstand des Zentrums zugeordnet und neu zu besetzen ist.

Gehaltsinformationen

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach den Regelungen des öffentlichen Dienstes (Bund).

Über Hays

Menschen bestimmen mit ihren Ideen, ihrer Motivation und Persönlichkeit die Zukunft von Unternehmen, ob
Familienunternehmen oder Konzern, Vorstand oder Spezialist. Als Partner des Topmanagements und der
Personalverantwortlichen besetzen wir vakante Schlüsselpositionen in Unternehmen mit den passenden
Führungspersönlichkeiten. Unser Executive Search Team besteht aus BeraterInnen mit langjähriger Fach- und
Funktionserfahrung und exzellenten methodischen Fähigkeiten, die für jedes Mandat eine maßgeschneiderte
Vorgehensweise ausarbeiten. Dabei verbinden wir die Reichweite eines global agierenden Unternehmens mit der
Exzellenz und Flexibilität einer Executive Search Boutique.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bei der Firma Hays ein. Die Kontaktdaten finden sie nachfolgend.

Mein Kontakt bei Hays
Mein Ansprechpartner Simone Dellermann
Referenznummer 520413/1
Kontakt aufnehmen Telefon: +49-69-300882 - 1116 E-Mail: simone.dellermann@hays.de


 

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Simone Dellermann (Hays) - Telefon: +49-69-300882

Stellenumfang

full-time

Befristung

Festanstellung

Vergütung

Anstellung, Verg√ľtung und Sozialleistungen richten sich nach den Regelungen des √∂ffentlichen Dienstes (Bund).

Bewerbungsfrist