Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin. www.dzne.de

Software Developer / Data Manager (m/w/d)

Code: 1920/2021/3

Populationsbezogene Gesundheitsforschung wird am DZNE in Bonn durchgeführt. Ein Team von mehr als 85 Personen erforscht unter der Führung von Prof. Monique M.B. Breteler Ursachen und Biomarker für normale und pathologische Entwicklung der psychischen und physischen Gesundheit im Laufe des Erwachsenenlebens, mit einem besonderen Schwerpunkt auf neurodegenerative und andere altersbedingte Erkrankungen. Unsere Forschung basiert hauptsächlich auf Daten aus der Rheinland Studie, einer bevölkerungsbezogenen Kohortenstudie, die in zwei geographisch definierten Gebieten Bonns mit Personen ab einem Alter von 30 Jahren durchgeführt wird. Dafür stehen zwei Rekrutierungszentren zur Verfügung, jedes mit modernster Ausstattung für umfassende Gesundheitsuntersuchungen, einschließlich Robotik für die Verarbeitung und Analyse von Blutproben, fortschrittlichen Biobankeinrichtungen, eigenen 3T-MRT-Scannern und großen Datenspeichern und Rechenkapazitäten. Die Analyse dieser hochgradig multidimensionalen und komplexen "Big Data" wird zentral am DZNE unter Verwendung moderner, innovativer und sich ständig weiterentwickelnder IT-Infrastrukturen durchgeführt. Weitere Informationen zur Rheinland Studie finden Sie unter folgendem Link: www.rheinland-studie.de

Für das IT und Data Management Team der Rheinland Studie (aktuell 6 Personen) ist am DZNE in Bonn ab sofort diese Position zu besetzen.


Ihre Aufgaben

Als Software Developer/ Data Manager wirken Sie an der Pflege und Anpassung der IT-Infrastruktur und des Datenbankmanagementsystems für die Rheinland Studie mit. Dazu gehören z.B. Softwaremodule zur Teilnehmerverwaltung, zum Workflowmanagement in den Studienzentren und zur Datenintegration aus verschiedenen Quellen. Die Daten werden u.a. mit einer Vielzahl unterschiedlicher medizinischer Geräte sowie mit Hilfe von einem elektronischen Fragebogensystem erhoben. Die Speicherung der Daten erfolgt in einer zentralen Studiendatenbank mit unterschiedlichen Modulen.

Sie unterstützen unsere Wissenschaftler bei ihrer Auswertung durch die Bereitstellung der Daten sowie die Erzeugung von revisionssicheren Forschungsdaten.

  • Unterstützung im Bereich Data Management und Entwicklung komplexer Datenbankabfragen, Datenauswertungen und Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Pflege und Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur und des Datenbankmanagementsystems für die Rheinland Studie in enger Zusammenarbeit mit der IT der Rheinland Studie sowie der zentralen IT des DZNE

Ihr Profil

Wir suchen einen hochmotivierten Mitarbeiter mit abgeschlossenem Informatikstudium und umfangreichen Kenntnissen in der Entwicklung moderner Softwareanwendungen und/oder im Data Management epidemiologischer oder klinischer Studien.

Für Ihre Arbeit bei uns bringen Sie bereits erste Kenntnisse in den folgenden Bereichen mit:

  • modernes SQL (vorzugsweise PostgreSQL)
  • R oder Python
  • Web-Frameworks (z.B. Grails) und JavaScript

Von Vorteil wären bereits vorhandene Kenntnisse in den Bereichen:

  • Versionsverwaltung (vorzugsweise Git)
  • Kenntnisse in einer oder mehreren Skriptsprachen (z.B. Groovy, Perl, Bash)
  • LaTeX
  • Medizinische Datenformate und Kommunikationsprotokolle
  • Containervirtualisierung (z.B. Docker)

Gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.

Wir bieten

  • Mitarbeit in einem spannenden Forschungsprojekt mit einer Langzeitperspektive in einem interdisziplinären, dynamischen Team.
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund).
  • Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist aber möglich und gewünscht

Konnten wir Ihr Interesse wecken, dann bewerben Sie sich jetzt. .

Die Sichtung der Unterlagen beginnt sofort nach Eingang. Eine schnelle Besetzung der Stelle wird angestrebt.

Für Rückfragen zur Position wenden Sie sich an Prof. Dr. Dr. Monique M.B. Breteler unter population-research@dzne.de.

 

 

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Prof. Dr. Dr. Monique Breteler

Stellenumfang

full-time

Befristung

2 Jahre, mit Option auf Entfristung

Vergütung

gem. TVöD-Bund

Bewerbungsfrist

06.04.2021

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.