Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin. www.dzne.de

Technischer Assistent (m/w/d) - BTA, MTA, CTA

Code: 8035/2021/5

Die Arbeitsgruppe von Dr. Hayder Amin sucht eine/n hochmotivierte/n Mitarbeiter/in als technische/r Assistent/in für das Labor „Biohybride Neuroelektronik (BIONICS)“ am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) in Dresden.

Das primäre Ziel unseres Labors ist es, wegweisende Fragen zur funktionellen und molekularen Koordination in großen neuronalen Netzwerken zu untersuchen. Wir entwickeln Neuro-Methoden unter Verwendung verschiedener moderner Techniken (Molekular- und Zellbiologie, Elektrophysiologie, Transkriptomik, Opto-/Chemogenetik, Modellierung und Neuro-Berechnungen). Unser Ziel ist es, die Interaktion zwischen verschiedenen Formen der Plastizität (funktionell und molekular) zu entschlüsseln und zu charakterisieren, wie diese Plastizität die Informationsverarbeitung und die funktionelle Konnektivität in neuronalen Schaltkreisen und Netzwerken prägt. Dies ist nicht nur im gesunden Kontext relevant, sondern insbesondere in den frühen Stadien der Neurodegeneration, wenn Netzwerke noch reagieren können und in der Lage sind Formations- und Kompensationsfunktionen auszuführen.

Wir bauen eine echte, interdisziplinäre Forschungseinheit auf, in der experimentelle Neurowissenschaft, Theorie und ingenieurwissenschaftliche Expertise zusammenarbeiten, um Fortschritte in den Neurowissenschaften und Neurotechnologien zu fördern.


Ihre Aufgaben

  • Organisation und Bestellung von Labormaterialien und Reagenzien, sowie Überwachung der Verbrauchsmittel
  • Erstellung von Betriebshandbüchern und Dokumentationspraxis
  • Standard-Zellkulturtechniken
  • Planung und Durchführung von molekularbiologischen Experimenten
  • Testen von neuen Protokollen und Methoden
  • Einarbeitung neuer Labormitglieder in zellbiologische und biochemische Methoden
  • Unterstützung laufender Laborprojekte

Ihr Profil

  • Sie haben gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Ausbildung zum Technischen Assistenten (z.B. BTA, MTA, CTA), oder ein abgeschlossenes Studium der Biologie, Biochemie oder ein gleichwertiger Abschluss
  • Gute Kenntnisse in molekularbiologischen und biochemischen Techniken (z.B. Western Blot, qRT-PCR und Immunfärbung)
  • Nachgewiesene Erfahrung in der Primärzellkultur (bevorzugt)
  • Gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Immunhistochemie und der bildgebenden Fluoreszenzmikroskopie
  • Gute Computerkenntnisse (MS Office)
  • Vielseitigkeit und die Bereitschaft, sich schnell auf unterschiedliche Aufgaben und Zeitpläne einzustellen, sowie Freude an der Arbeit in einem multidisziplinären Team
  • Vorerfahrungen in der Kultur und Differenzierung pluripotenter Stammzellen sind ein Plus

Wir bieten

  • Fortschrittliche, interdisziplinäre Berufsbildung
  • Gelegenheit, modernste Neurowissenschaften und Neurotechniken in einem kompetitiven und lehrreichen Umfeld zu erlernen
  • Ausgezeichnete Infrastruktur, einschließlich modern ausgestatteter Arbeitsräume
  • Multikulturelles Umfeld
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Die Vertragsdauer beträgt zunächst 2 Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung

Interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung in einer einzigen pdf-Datei (in englischer Sprache) inklusive :

  • eine Kopie eines ausführlichen Lebenslaufs mit aktuellen, relevanten Erfahrungen
  • 1-seitiges Motivationsschreiben
  • eine Kopie des Berufs- bzw. Ausbildungsabschlusses
  • zwei oder drei Referenzen

Die Bewerbung sollte über den unten stehenden Link gesendet werden - so schnell wie möglich, aber vor dem 15. Juli 2021. Die Prüfung der Bewerbungen beginnt sofort und wird fortgesetzt, bis die Stelle besetzt ist.

Für weitere Informationen über die Position, aber nicht über das Bewerbungsverfahren, kontaktieren Sie bitte Dr. Hayder Amin.

Hier bewerben

Standort

Dresden

Ihr Ansprechpartner

Dr. Hayder Amin

Stellenumfang

full-time

Befristung

2 Jahre, Verlängerung möglich

Vergütung

gem. TVöD-Bund

Bewerbungsfrist

December 31st, 2021

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.