Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin. www.dzne.de

Wissenschaftlicher IT Consultant / Requirements Engineer (m/w/d)

Code: 1979/2021/7


Ihre Aufgaben

  • Konzeption und Begleitung von IT Projekten im Bereich der klinischen Forschung, von Anforderungsanalyse bis hin zu Regelbetrieb und Support
  • Vermittlung zwischen technischer, rechtlicher und wissenschaftlicher Fachebene, vor allem zu Aspekten wie Anforderungen, Lösungsansätzen, Risiken und Feasibility
  • Automatisierung und Optimierung von Workflows im Bereich klinisches Datenmanagement, inkl. Entwicklung dafür notwendiger Werkzeuge
  • Administration und Second Level Support für einzelne Softwaresysteme
  • Erstellung von Standard Operation Procedures (SOPs)
  • Innovation der bestehenden Systeme und Wissenstransfer mit kooperierenden Arbeitsgruppen und Instituten

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder informationstechnisches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar)
  • Erfahrung im Web Development (Java Script, REST-APIs oder vergleichbar) und verteile Webservices oder im Bereich Data Warehouse (inkl. SQL oder NoSQL)
  • Erfahrung in der Umsetzung von IT Projekten (idealerweise Wasserfall- / V-Modell oder ähnliche im Rahmen eines stark regulierten Umfelds)
  • Erfahrung im Anforderungsmanagement
  • Erfahrung mit naturwissenschaftlichen Arbeitsweisen und Methoden (idealerweise inkl. Datenmanagement und –auswertung)
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamgeist und Methodentreue

Wir bieten

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägtem Umfeld bearbeitet
  • Einen breiten Raum für die persönliche Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Gezielte Personalentwicklung
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Position
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD - Bund).
Hier bewerben

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Dr. Annika Spottke

Stellenumfang

full-time

Befristung

zunächst 2 Jahre

Vergütung

gem. TVöD Bund

Bewerbungsfrist

10.08.2021

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.