Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin. www.dzne.de

Mitarbeiter für Drittmittelmanagement (m/w/d)

Code: 1008/2021/9

Das Grant Office des DZNE unterstützt den Vorstand in der Entwicklung und Umsetzung der kurz- und langfristigen konzeptionellen Pläne durch die strategische Beteiligung an Drittmittel-Ausschreibungen und die Administration der extern finanzierten Projekte. Wir suchen einen Mitarbeiter für das Management von Drittmittelprojekten im DZNE.
 


Ihre Aufgaben

  • Beratung der Wissenschaftler in Bezug auf ihre geförderten Projekte
  • Ansprechpartner für die verschiedensten Geldgeber (national, EU und international)
  • Beratung der Projektleiter hinsichtlich Förderfähigkeit von Kosten
  • Kontinuierliche Überprüfung von Buchungen auf deren Förderfähigkeit
  • Interpretation und Bewertung des Mittelabflusses der geförderten Projekte
  • Formulieren von nötigen Änderungsanträgen an die Geldgeber
  • Strategische Mittelanforderung im Rahmen der Bestimmungen der Förderer
  • Prüfsichere und termingerechte Abrechnung der verausgabten Mittel entsprechend der jeweiligen Fördervorgaben
  • Prüfsicheres Führen von „Hauptakten“ der geförderten Projekte zur Dokumentation
  • Verlässliche Pflege von Projektdaten in der DZNE Drittmitteldatenbank und Kontinuierliche Zuarbeit zur Berichten über Drittmittelförderung am DZNE
  • Abstimmung mit relevanten Abteilungen der DZNE Administration (u.a. Finanzen, Controlling, Personal)

Ihr Profil

  • Wir suchen einen Mitarbeiter mit abgeschlossenem Studium der Betriebswirtschaft oder Verwaltungswirtschaft (Fachhochschule/Bachelor) oder vergleichbarer Qualifikation
  • Sie bringen Erfahrung in der Mittelverwaltung von nationalen und europäischen Drittmittelprojekten mit und haben Kenntnis von administrativen Prozessen sowie möglichst ein grundlegendes Verständnis für biomedizinische Forschung bzw. die Motivation sich in diese Themenbereiche intensiv einzuarbeiten
  • Sie sollten gerne und effektiv im Team arbeiten und starke kommunikative und organisatorische Fähigkeiten besitzen
  • Aufgrund der internationalen Besetzung im Forschungsbereich sollten Sie nicht nur die deutsche, sondern auch die englische Sprache in Wort und Schrift beherrschen

Wir bieten

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und international geprägtem Umfeld bearbeitet
  • Breiten Raum für die persönliche Entwicklung
  • Eine konstruktive und freundliche Zusammenarbeit im Team
  • Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten
  • Eine zunächst für 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit der Entfristung
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)
Hier bewerben

Standort

Bonn

Ihr Ansprechpartner

Frau Dr. Uta Straßer

Stellenumfang

full-time

Befristung

2 Jahre, mit Option auf Entfristung

Vergütung

gem. TVöD-Bund

Bewerbungsfrist

30.11.2021

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.